Drucken
Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

BENEFIZ-KONZERTE des Moskauer Männerchores vom Kloster des Hl. Wladimir

Am Freitag, den 9. März 2018 trat der Moskauer Männerchor vom Kloster des Hl. Wladimir um 19.00 Uhr in der Aula der Volkshochschule Schwerin (Puschkinstraße 13, 19055 Schwerin) auf.

Die Künstler geben seit vielen Jahren in Deutschland Benefizkonzerte, deren Erlös dem Moskauer Kinderkrankenhaus zugute kommt, in welchem Kinder aus sozial schwachen Familien behandelt werden.
Die acht Musiker des 1993 gegründeten Chores sangen ausschließlich a cappella.
Neben russisch-orthodoxen Chorälen aus der Osterliturgie und erstmals auch aus der viel fröhlicheren Weihnachtsliturgie standen russische und deutsche Volksweisen und Musikstücke auf dem Programm.
Am meisten freuten sich die 46 Anwesenden in Schwerin über das Lied "Katjuscha", die Opernarie "Es steht ein Soldat am Wolgastrand" und über das Lied "Ännchen von Tharau". Natürlich durfte der  "Abendklang" nicht fehlen.

Wir danken der Jugendherberge Schwerin unter Leitung von Ulrich Gursinski für das Sponsoring von3 Übernachtungen mit Frühstück für den Chor.

Weitere Auftritte waren:

SA, 10.03.2018 · 16.00 Uhr in der Katholischen Kirche Heilige Dreifaltigkeit

Ostseeallee 1b, 18225 Kühlungsborn; zusammen mit dem Shantychor „Reriker Heulbojen“

Das Zusammenwirken dieser beiden sehr unterschiedlichen Chören klappte wunderbar. Ca. 200 Besucher des Konzerts spendeten für den guten Zweck.

SO, 11.03.2018 · 17.00 Uhr in der Neuapostolischen Kirche Wismar

Vogelsang 2, 23970 Wismar

Das Konzert begann und endete mit einem Gebet, gesprochen vom Hirten Volker Bendiks.
Die Akustik im Saal der 2004 erbauten Neuapostolischen Kirche Wismar war so gut, dass nicht nur die 113 Zuhörer über alle Maßen begeistert waren. (Nicht immer gibt es stehende Ovationen.) Die Sänger passten ihren Auftritt der Akustik an. Es wurde hier z. B. auch der "Heilige Baikal" zu Gehör gebracht. Im Anschluss an das Konzert richtete die Kirchgemeinde den Sängern und auch den Vertretern der Osteuropa-Freundschaftsgesellschaft ein Abendessen aus. Nicht nur dafür sagen wir herzlichen Dank. Gern kommen die Musiker im nächsten Jahr wieder.