Herzlich Willkommen!

100 Jahre russische Revolutionen

Drucken

100 JAHRE RUSSISCHE REVOLUTIONEN

Anlässlich von 100 Jahre russische Revolutionen haben wir mit Partnern eine Filmreihe gestaltet.

Durch alle Filmabende führte der Kulturjournalist Ulrich Grunert als Moderator.

Freundeskreis FILMKUNSTFEST MV e. V.

06.09.2017, 19 Uhr

Aufführung von „Panzerkreuzer Potemkin“ mit Aufführung der eigens für den Stummfilm komponierten Filmmusik von und durch Chris Jarrett

Rosa-Luxemburg-Stiftung

09.11.2017, 19 Uhr

Film + Gespräch Der stille Don (Teil 1)

06.12.2017, 19 Uhr

Film + Gespräch Der stille Don (Teil 2)

07.12.2017, 19 Uhr

Film + Gespräch Der stille Don (Teil 3)

Alle Aufführungen fanden im Schleswig-Holstein-Haus Schwerin, Puschkinstr. 1, statt.

 

MIT DEM WOLGA ZU OLGA

Drucken

Am Freitag, den 17.11.2017 berichtete Holger Hempel über die Aktion "Mit dem Wolga zu Olga" im Bertha-Klingberg-Haus in Schwerin (Max-Planck-Straße 9a, 19063 Schwerin).

Die von Antenne MV unterstütze Aktion begann am 01.10.2017 auf dem Alten Garten in Schwerin. Der Konvoi mit dem 50 Jahre alten Wolga an der Spitze legte die 2000-km-Strecke über Polen, Belarus bis nach Moskau nicht in den geplanten 100 Stunden zurück. Aber das war der ganzen Aktion wenig abträglich, obwohl es etliche Momente gab, die man nur unter Erfahrungszuwachs abbuchen kann. Diese Momente haben die Erzählung über die Reise gewürzt.

Das Auto wurde in einer Gadebuscher Autowerkstatt auf die Tour technisch vorbereitet. Dennoch ist auf dem Weg, der wegen des Alters des Gefährts mit 80 km/h zurückgelegt wurde, dies und das passiert. Deshalb hatten die drei Begleitfahrzeuge viele Ersatzteilen an Bord, wenn auch zumindest ab der belarussischen Grenze mit technischer Hilfe vor Ort gerechnet werden konnte.  Vorbereitet sein bedeutet alles.

Holger Hempel wurde ein gemeinsamer Brief der Regionalgruppe des Vereins zur Pflege der Traditionen der Nationalen Volksarmee und Grenztruppen der DDR und der Osteuropa-Freundschaftsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern e. V. mit auf den Weg gegeben.


 

 

WIR-Erfolg braucht Vielfalt

Drucken

Osteuropa-Freundschaftsgesellschaft wieder mit dabei

An jedem (vor)letzten Sonnabend im Monat Februar können Besucher des Schweriner Schlossparkcenters seit Jahren viele interessante Stände sehen und mit den Ausstellern in Diskussion treten. Veranstalter ist die Initiative "WIR-Erfolg braucht Vielfalt". Auch die Osteuropa-Freundschaftsgesellschaft war am 24.02.2018 von 10.00-18.00 Uhr wieder mit einem Stand dabei.

Bereits am Sonnabend, den 17.02.2018 waren wir auf der Ehrenamtsmesse der Stadt Schwerin und des Landkreises Ludwigslust-Parchim im Haus der Jugend in Parchim von 9.45-17.00 Uhr mit eigenem und standen als Gesprächspartner den Interessierten Rede und Antwort.

 

 


Seite 2 von 2

Wer ist online

Wir haben 3 Gäste online

Veranstaltungen

Meist gelesen